Heimat- und Friedensprogramm

Vorläufige Handlungsempfehlung für alle verantwortungsbewusste Menschen in Deutschland und Europa


image333
 

Weil einfach, einfach nur einfach ist!
Ihre direkte Mitverantwortung zur Befreiung der Deutschen und in Folge der gesamten Menschheit vom Faschismus & Nazismus und zur Beendigung des globalen Kriegszustandes:
(Das betrifft alle Deutschen und die in Deutschland eingebürgerten Migranten!)

 

Leitsatz:

Die bisherige Erfahrung lehrt: Die Verantwortlichen der Bundesrepublik Deutschland-Okkupationsverwaltung dürfen, können und wollen Ihnen niemals die Heimatangehörigkeit und Ihre angestammten Rechte zurückgeben.

Die einheimischen Stammesdeutschen/ Herkunftsdeutschen und auch die ab 1949 eingebürgerten Ausländer als Neusiedler/ Umsiedler = Migranten leben völlig recht – und schutzlos in der US-Okkupationsverwaltung Bundesrepublik Deutschland. (BRD)
Der Zustand könnte heutzutage auch mit einem großen, kommunistischen Konzentrationslager (KL) zu vergleichen sein,
welches auf das gesamte Deutschland ausgedehnt worden ist.
Die sog. „BRD-Spaßgesellschaft“ wäre dann vergleichbar mit einem Lagerkulturprogramm,

Angehörige des „öffentlichen Dienstes“ wie die sog. „Kapos“ (Funktionshäftlinge), eine „Bundes-Regierung“ wie eine Lagerkommandantur und die alliierten Hintergrundmächte und Auftraggeber wie eine auftraggebende regierende Geschäftsführung…

Ohne pflichtgemäße Umsetzung der gesetzlich vorgeschriebenen sog. „ENTNAZIFIZIERUNG“ der dem Menschen zugewiesenen PERSON (GG139) haben die Deutschen offensichtlich keine Möglichkeit auf Rettung vor der ethnischen Vernichtung, weil die BRD treuhänderisch das sog. „Deutsche Reich“ im Rechtszustand vom 31.12.1937 völkerrechtswidrig okkupiert hält und daher der sog. 2. Weltkrieg mangels Friedensverträge zwischen Deutschland und 54 Kriegsparteien bis heute nicht beendet werden kann.

  1. Startseite und das Heimat- Friedensprogramm auf der Webseite www.staatenlos.info gründlich durchlesen und das einfache deutsche Weltthema: staatenlos in der BRD-EU-Okkupationsverwaltung und die gesetzliche Generallösung zur Rückkehr in die Heimat und den Welt-Frieden Artikel 139 – Artikel 146 Grundgesetz FÜR die Bundesrepublik Deutschland (BRD) sorgfältig studieren und verstehen.

  2. Dann Ihre Willenserklärung zur Heimatrehabilitation/ Entnazifizierung FÜR Ihre Person an die zuständige alliierte „Hohe Hand“ Hauptmilitär-Staatsanwalt nach Moskau tätigen:  https://www.staatenlos.info/handlungsanleitung-heimatpaket

    (Ihre Heimat Staatsangehörigkeit erhalten sie erst nach der Befreiung von den Heimatbehörden ausgestellt.)

  3. Hinweis zu juristischen Streitfällen aller Art im BRD-System:

    A. Anwalt des Vertrauens nehmen und den Vorgang im System klären;

    B. Die Tatverdächtigen „persönlich“ direkt INTERNATIONAL in Verantwortung nehmen = stets ALLE Menschenrechtsverstöße/ Verbrechen/ Straftat-Verdächtigungen sofort INTERNATIONAL an alle zuständigen  Institutionen u. a. auch nach MOSKAU anzeigen und die Tatverdächtigen ggf. direkt persönlich verklagen: https://www.staatenlos.info/beschwerden-strafanzeigen-international
    Siehe dazu: https://www.staatenlos.info/nuernberg-2

     

    Wie man die Übermacht des Feindes der Schöpfung bricht:
    Sich selbst für den Freiheitskampf aktivieren!
    Dazu gehört vor allem, damit aufzuhören, in den Auswirkungen der Besatzung von Deutschland sinnlos, ohne die Lösung klagend zu agieren bzw. ignorant und/ oder nur träge-untätig zuzuschauen!

    Mehr als 70 Jahre Dämonstrationen/ Pro-teste OHNE realistische
    LÖSUNG zur Befreiung der Heimat aus der Tyrannei der Fremdherrschaft sind genug!

     

    1. Abonnieren sie den staatenlos.info – Newsletter auf der Startseite von staatenlos.info oben.

    2. EINFACH SELBST und STÄNDIG überall das staatenlos.info-Thema VERBREITEN!

      - Laden Sie unsere Filme unverfälscht auf ihre Kanäle und verbreiten Sie diese täglich auf alle sozialen Netzwerke wie Twitter, Facebook, VK.
      Sollte ein staatenlos.info- Youtube-Kanal von der Steuerung geschlossen werden, abonnieren Sie unsere Youtube-Ersatzkanäle, die wir ggf. bekannt geben.
      - Zielgerichtete Weiterverbreitung des Themas auf allen Ebenen.
      Richten Sie Messenger, WhatsApp Gruppen ein.
      Nutzen Sie dazu auch weitere aktuelle Internetdienste wie z. Bsp. „Telegram“!
      - Melden Sie sich beim staatenlos.info Telegram - Kanal: Rüdiger Hoffmann offiziell
      https://t.me/Topinfosdisskussion mit der Diskussionsgruppe Link „Diskussion“ Chatgruppe (engl. sog. „Joinchat“): https://t.me/befreidiskussion an!

    3. Helfen Sie aktiv mit, dass wir immer mehr werden!
      Aus der „Virtualität“ der „Bits und Bytes“ in die Realität = Echtheit der ÖFFENTLICHKEIT treten und AUFSTEHEN!

      Lassen Sie das staatenlos.info - Informationsmaterial drucken und geben Sie es zielgerichtet an Nachbarn, alle Freunde und gute Bekannte, ohne die Menschen überzeugen zu wollen, weiter.
      WISSEN IST HOLSCHULD!
      Informieren Sie alle erreichbaren Menschen in den mehr oder weniger Regime-gesteuerten „Protest-Bewegungen“ und deren Veranstaltungen ohne Lösung mittels der aktuellen staatenlos.info-Flyer
      (z. Bsp. den aktuellen „Great Reset Flyer und die „Heimat-Visitenkarte“).

      Geben Sie das staatenlos.info-Thema an alle internationalen Botschaften und Konsulate weiter.
      Das Informationsmaterial herunterladen:
      https://www.staatenlos.info/info-material-zur-befreiung-downloaden/info-material-zur-befreiung-deutsch

      Für die Druckaufträge/ Bestellungen nutzen Sie dazu z. Bsp.:
      http://www.flyeralarm.com/de
      https://www.wir-machen-druck.de

       Wenn Sie im Thema sicher sind, psychisch und physisch gegen zu erwartende Angriffe des Regimes stabil sind: Richten Sie in ihren Städten und Gemeinden staatenlos.info –Sammel- und Kommunikationspunkte auf den öffentlichen Plätzen vor BRD- Regierungszentralen ein, wie z. Bsp. Rathäusern, Staatskanzleien, Parlamenten: Diese sind dann als sog. „Versammlungen unter freiem Himmel“ gemäß Artikel 8 Grundgesetz für die BRD und dem regionalen „Versammlungsgesetz“ korrekt anzumelden und durchzuführen.
      Stellen Sie an einem günstigen Tag in der Woche so einen Sammel- und Kommunikationspunkt auf, filmen Sie Ihre Veranstaltung und stellen Sie Ihre Filmbeiträge über eigene Kanäle auf allen verfügbaren, sozialen Plattformen ins Internet. Z. Bsp. auf „YouTube“, „Bitchute“, „Telegram“, „Twitter“, „Facebook“ und andere sog. „soziale Netzwerke“. W…
       (Lautsprecher und weiteres Zubehör wie Fahnen kann man einfach preisgünstig über E-Bay oder über Onlinehandelsplattformen wie Amazon bestellen.)

  4. Teilnahme an regelmäßigen staatenlos.info - Versammlungen in D-19243 Wittenburg an jedem Donnerstag ab 17:30 bis maximal 21:00 Uhr auf dem Marktplatz Markt 1 -  und insbesondere an den aktuellen Versammlungen im Regierungsviertel von 11011 Berlin, Platz der Republik 1 – direkt vor dem Reichstag Haupteingang Portal „Dem deutschen Volke“ – Versammlung von verantwortungsbewussten Menschen mit dem Ziel der Wiederherstellung des völkerrechtlichen Staates auf deutschem Boden, Einrichtung der direkten Volksherrschaft - Freiheit - Frieden = Zukunft für alle Menschen und deren Völker!

  5. MIT ENTSCHEIDEND WICHTIG! (regelmäßige) finanzielle Unterstützung der allgemeinnützigen staatenlos.info - Befreiungsbewegung Deutschland & Europa GG 139 – GG146.
    Jeder €uro zählt für die außerparlamentarische Opposition (APO) staatenlos.info

    image334

 

ADEL VERPFLICHTET! WO ist der deutsche Adel?

Der einst edle, tugendhafte Ur-Adel zerbröckelte im Laufe der Geschichte –
seine Nachfahren heute verkauft und verraten, vergessen, kleingeistig, lasterhaft, gottlos, verantwortungsunfähig - endgültig selbst aufgegeben?
Scheint wieder eine Ausnahme die Regel zu bestätigen?

Der deutsche Hochadel in der BRD

„An ihren Taten sollt ihr sie erkennen!“

Hohenzollern Nachfolger Georg Friedrich und das vierte Reich – Walter Hallstein Projekt: schmählicher Verrat an den Deutschen?

Auszug- Zitat Webpräsenz: „EU-Austritt Großbritanniens: Burg zeigt Flagge für Europa
31.01.2020 12:00 von Roland Beck


image335
 

''Das ist kein guter Tag für Europa, für alle Europäer und – auch wenn das manche anders sehen mögen – für die Briten“,sagte Georg Friedrich Prinz von Preußen mit Blick auf den EU-Austritt des Vereinigten Königreichs. "Ich denke viel an meine häufigen Besuche in dem Land, an meine freundschaftlichen Verbindungen dort und besonders gerne an meine Schulzeit in Schottland und an die offene, proeuropäische Grundhaltung, die ich dort erlebt habe.“

Leider sei der Austritt aus der Europäischen Union ein Beleg dafür, dass die notwendigen Lehren aus den Katastrophen des 20. Jahrhunderts nicht von allen und nicht überall gezogen worden seien oder bereits dem Gedächtnis entfallen seien. Das gelte auch für gewisse Strömungen in Deutschland, die mancherorts Morgenluft wittern würden.

''Nicht nationale Abschottung, sondern das gemeinsame Handeln der Völker Europas sichern Freiheit, Demokratie und Wohlstand über die eigenen nationalen Grenzen hinaus'', so der Chef des Hauses Hohenzollern. "Vor allem aber ist Europa das Friedensprojekt schlechthin''.

Er hoffe, so Prinz Georg Friedrich, dass er die Korrektur des heute „vollzogenen politischen Irrtums“ noch erleben werde. An diesem Tag habe er demonstrativ die Europa-Flagge auf der Burg Hohenzollern, dem Stammsitz seiner Familie aufziehen lassen. „Am Tag der Rückkehr der Briten, denen ich ja auch familiengeschichtlich eng verbunden bin, werde ich mit Freude die europäischen Farben wieder hissen – und den Union Jack dazu.“ – Zitat Ende
Beweis-Quelle: https://www.burg-hohenzollern.com/nachricht/items/Europa-Fahne.html


image336

image337

Herzogin Donata zu Mecklenburg von Solodkoff – nur im „Streit um Perlen“?

image338

Beweis-Quellen: https://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/nordmagazin/Das-Leben-von-Adolf-Friedrich-zu-Mecklenburg,nordmagazin65206.html
+ https://www.svz.de/regionales/mecklenburg-vorpommern/donata-will-mehr-kunst-zurueck-id13215226.html
+ http://www.kulturstiftung.de/warten-auf-schwerin/
+ https://www.svz.de/lokales/kein-wald-fuer-kunst-id5043356.html

Luitpold Prinz von Bayern - nur ein „Bierkönig“?

image339

Quellen: https://www.merkur.de/bayern/muenchen-wittelsbacher-prinz-kaempft-um-sein-wappen-koenigreichs-bayern-12894952.html?fbclid=IwAR0lwyUXTqLF-kT8yWJlxoQ8AKUNcVcYUpdl85nG8fKruMNQN-RmFA6e7Jw
+ https://www.augsburger-allgemeine.de/landsberg/Kaltenberg-Wittelsbacher-Prinz-Luitpold-feiert-heute-500-Jahre-Reinheitsgebot-id37555662.html
+ https://www.unternehmertag.org/de/unternehmertag-past/2015/speaker/511-s-k-h-luitpold-prinz-von-bayern

 

Der Einzige seines Standes der bereit ist seine wahre Verantwortung zu übernehmen?

Heinrich der XIII. Prinz Reuß ringt um sein Fürstentum Reuss!

image340

image341

image342image343

image344

 

Zur Notwendigkeit einer Selbst-Reform des deutschen Adels

Will der Adel in der künftigen Ordnung einen gesellschaftlich kompetenten Führungsanspruch erfüllen, muss der Adel selbst seinen bisherigen Anspruch auf Führung nach dem Recht des Erstgeborenen Primogenitur (von lateinisch primus „Erster“, und genitus „geboren“: Erstgeborenen-Nachfolgeordnung) 
zugunsten der Führung nach persönlicher Eignung und Leistung ersetzen, welche ständig unter Beweis zu stellen ist!
An ihren Taten sollt ihr sie messen!

 

Das Schicksal der Deutschen ist das Schicksal der gesamten Menschheit!

Der große Schicksalskampf um die Schöpfung Gottes!

image345

image346

image347

 

Es zählt nur des Volkes Wille!

Abdankung der provisorischen BRD-Treuhand-Diktatur nach über 70 Jahren Fremdbestimmung – Volksdemokratie - Heimat & Welt-Frieden
= Zukunft für alle Menschen der Erde - JETZT!


image348

image349

= Ein jeder entscheide sich auf welcher Seite man steht!

 

Das Urteil ist gefällt!

image350

image351

image352

image353

Fragen an die Verantwortlichen der alliierten Siegermächte 2021:

Wenn es den alliierten Mächten nicht um die Befreiung vom Faschismus und Nazismus ging- worum ging es den Kriegssiegern dann?

Ging es eventuell nur darum, dass Siedlungsgebiete der deutschen Stämme als das Zentrum von Europa einzuverleiben und nur den eigenen geostrategischen Machtinteressen nutzbar zu machen?

Betreiben die Alliierten genau deshalb seit 1949 eine Marionettenverwaltung auf deutschen Boden?

Ist das evtl. der Grund, warum die Alliierten trotz Kenntnis von staatenlos.info ignorieren bzw. nur Versatzstücke des Themas der „deutschen Frage“ für eigene Revierkämpfe verwenden? („kalter Krieg“)

Es ist in der Regel auch hier nur eine Frage der Zeit, wann sich auch diese Fragen zweifelsfrei beantwortet haben.

Feststellung:
Sollten die Alliierten die letzten Deutschen auch noch der Vernichtung überlassen, werden sie definitiv in ihrem eigenen Zerstörungsstrudel komplett  untergehen!
Nur wenn die letzten Stammesdeutschen das Potsdamer Abkommen von 1945 erfüllen, wird die gesamte Menschheit vor der sonst sicheren Selbstzerstörung bewahrt und eine lebenswerte Zukunft haben.


image354

️ **DIE GESELLSCHAFT BRAUCHT EINE KULTURREVOLUTION**
Heimat ist ein Paradies = Zurück zu den Wurzeln!

Vollständiger gesellschaftlicher Strukturwandel zur Wiederherstellung der natürlich-göttlichen Ordnung.
Heimatbewusstsein und Heimatliebe hat nur der seelisch geistig gesunde Mensch, welcher sich seiner eigenen Geschichte/ Herkunft voll bewusst ist, über eine verwurzelte Verbindung zur Heimaterde verfügt (Bodenständigkeit), Mitgefühl (Empathie) zu Gottes Schöpfung (die Natur) hat und damit die Heimat und dessen Menschen wertschätzt.
Quelle: https://heimatschutzbewegung.de/reformer-ruediger-hoffmann-heimatparadies/


image355

image356

Unser Dank gilt allen aufrechten Patrioten für unser Volk und das deutsche Vaterland! Rüdiger Hoffmann zu Berlin, den 09. November 2021 A.D.

image357

 

Register - Quellverweise:

Das Reformprogramm für Deutschland -
die GENERALLÖSUNG für Heimat & Welt-Frieden = Zurückerlangung aller Rechte:
https://staatenlos.info/heimat-friedensprogramm

Webseiten:
deutsche-heimat.info
https://staatenlos.info/
https://heimatschutzbewegung.de/

Telegramm - Kanal: Rüdigers Topinfos Offiziell https://t.me/TopInfosDiskussion

Facebook:
Nationale Befreiungsbewegung Deutschland NOD GG139 x GG146

https://www.facebook.com/groups/634570526627399/

NOD Europe / НОД ЕВРОПА
https://www.facebook.com/groups/264134150456317/permalink/1738946772975040

 

Register: Quellen, Beweise - Rechtsgrundlagen

Quelle: https://www.wikiwand.com/de/Liste_der_r%C3%B6misch-deutschen_Herrscher
Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Heiliges_R%C3%B6misches_Reich
Quelle: http://www.verfassungen.de/de/de67-18/rustag13.htm
Quellbeweis: http://de.wiktionary.org/wiki/vogelfrei

BuStAG vom 01. Juni 1870 (BGBl. S. 498) Inland
„§1. Die Bundesangehörigkeit wird durch die Staatsangehörigkeit in einem Bundesstaate erworben und erlischt mit deren Verlust.“

RuStAG 01 vom 22. April 1871 (RGBI. S. 87) Inland
„§1. Die Reichsangehörigkeit wird durch die Staatsangehörigkeit in einem Bundesstaate erworben und erlischt mit deren Verlust.“

RuStAG 02 vom 22. Juli 1913 (RGBl 1913, S. 583) Inland oder Kolonie
„§1. Deutscher ist, wer die Staatsangehörigkeit in einem Bundesstaat Inland/Heimat
oder die unmittelbare Reichsangehörigkeit besitzt.“

 

Deutschland = das Deutsche Reich:

Niemandsland Deutschland - Auszug aus Wikipedia - Vollzitat: „Ein Protektorat (von lateinisch protegere ‚schützen‘; zuweilen auch Schutzstaat bzw. Schutzgebiet) ist ein teilsouveränes Gemeinwesen und abhängiges staatliches Territorium, dessen auswärtige Vertretung und Landesverteidigung einem anderen Staat durch einen völkerrechtlichen Vertrag unterstellt sind.“ Siehe dazu auch die NATO-Verträge und sog. „Geheime Zusatzabkommen.“

 

Bundespublik Deutschland in Deutschland:

Artikel 16 Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland - Vollzitat:
„(1) Die deutsche Staatsangehörigkeit darf nicht entzogen werden. Der Verlust der Staatsangehörigkeit darf nur auf Grund eines Gesetzes und gegen den Willen des Betroffenen nur dann eintreten, wenn der Betroffene dadurch nicht staatenlos wird.
(2) Kein Deutscher darf an das Ausland ausgeliefert werden. Durch Gesetz kann eine abweichende Regelung für Auslieferungen an einen Mitgliedstaat der Europäischen Union oder an einen internationalen Gerichtshof getroffen werden, soweit rechtsstaatliche Grundsätze gewahrt sind.“

Artikel 116 Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland - Vollzitat:
„(1) Deutscher im Sinne dieses Grundgesetzes ist vorbehaltlich anderweitiger gesetzlicher Regelung, wer die deutsche Staatsangehörigkeit besitzt oder als Flüchtling oder Vertriebener deutscher Volkszugehörigkeit oder als dessen Ehegatte oder Abkömmling in dem Gebiete des Deutschen Reiches nach dem Stande vom 31. Dezember 1937 Aufnahme gefunden hat.
(2) Frühere deutsche Staatsangehörige, denen zwischen dem 30. Januar 1933 und dem 8. Mai 1945 die Staatsangehörigkeit aus politischen, rassischen oder religiösen Gründen entzogen worden ist, und ihre Abkömmlinge sind auf Antrag wieder einzubürgern. Sie gelten als nicht ausgebürgert, sofern sie nach dem 8. Mai 1945 ihren Wohnsitz in Deutschland genommen haben und nicht einen entgegengesetzten Willen zum Ausdruck gebracht haben.“

Artikel 127 Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland - Vollzitat:
„Die Bundesregierung kann mit Zustimmung der Regierungen der beteiligten Länder Recht der Verwaltung des Vereinigten Wirtschaftsgebietes, soweit es nach Artikel 124 oder 125 als Bundesrecht fortgilt, innerhalb eines Jahres nach Verkündung dieses Grundgesetzes in den Ländern Baden, Groß-Berlin, Rheinland-Pfalz und Württemberg-Hohenzollern in Kraft setzen“

Artikel 133 Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland - Vollzitat:
Der Bund tritt in die Rechte und Pflichten der Verwaltung des Vereinigten Wirtschaftsgebietes ein.“

 

Auszüge aus dem Potsdamer Abkommen:

„Mitteilung über die Dreimächtekonferenz von Berlin
("Potsdamer Abkommen") vom 2. August 1945
III. Deutschland

Alliierte Armeen führen die Besetzung von ganz Deutschland durch und das deutsche Volk fängt an, die furchtbaren Verbrechen zu büßen, die es unter der Leitung derer, welche es zur Zeit ihrer Erfolge offen gebilligt und denen es blind gehorcht hat, begangen hat. Auf der Konferenz wurde eine Übereinkunft erzielt über die politischen und wirtschaftlichen Grundsätze der gleichgeschalteten Politik der Alliierten in Bezug auf das besiegte Deutschland in der Periode der alliierten Kontrolle.
Das Ziel dieser Übereinkunft bildet die Durchführung der Krim-Deklaration über Deutschland.
Der deutsche Militarismus und Nazismus werden ausgerottet und die Alliierten treffen nach gegenseitiger Vereinbarung in der Gegenwart und in der Zukunft auch andere Maßnahmen, die notwendig sind, damit Deutschland niemals mehr seine Nachbarn oder die Erhaltung des Friedens in der ganzen Welt bedrohen kann.

Es ist nicht die Absicht der Alliierten, das deutsche Volk zu vernichten oder zu versklaven. Die Alliierten wollen dem deutschen Volk die Möglichkeit geben, sich darauf vorzubereiten, sein Leben auf einer demokratischen und friedlichen Grundlage von neuem wiederaufzubauen. Wenn die eigenen Anstrengungen des deutschen Volkes unablässig auf die Erreichung dieses Zieles gerichtet sein werden, wird es ihm möglich sein, zu gegebener Zeit seinen Platz unter den freien und friedlichen Völkern der Welt einzunehmen.“

 

A. P o l i t i s c h e G r u n d s ä t z e

Entmilitarisierung:
„3. Die Ziele der Besetzung Deutschlands, durch welche der Kontrollrat sich leiten lassen soll, sind:

(I) Völlige Abrüstung und Entmilitarisierung Deutschlands und die Ausschaltung der gesamten deutschen Industrie, welche für eine Kriegsproduktion benutzt werden kann oder deren Überwachung.“

Entnazifizierung:
„4. Alle nazistischen Gesetze, welche die Grundlagen für das Hitlerregime geliefert haben oder eine Diskriminierung auf Grund der Rasse, Religion oder politischer Überzeugung errichteten, müssen abgeschafft werden.

Keine solche Diskriminierung, weder eine rechtliche noch eine administrative oder irgendeiner anderen Art, wird geduldet werden.“
- Quelle:
http://www.documentarchiv.de/in/1945/potsdamer-abkommen.html

Alle nationalsozialistischen Gesetze und Rechtsgrundlagen wurden durch die alliierten Siegermächte im rechtsgültigen SHAEF-Gesetz Nr. 1 Artikel III strafbewehrt verboten und aufgehoben -
SHAEF-Gesetz Nr. 1 Artikel III
„…Die Auslegung oder Anwendung deutschen Rechts nach nationalsozialistischen Lehren, gleichgültig wie und wann dieselben kundgemacht wurden, ist verboten!“

Befreiungsgesetz Artikel 139 Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland (BRD) und den dahinter stehenden gültigen alliierten Rechtsgrundlagen über Entnazifizierung - Grundgesetz XI. Übergangs- und Schlussbestimmungen (Art. 116 - 146)  Art. 139 - Fortgelten der Vorschriften über Entnazifizierung – „Die zur "Befreiung des deutschen Volkes vom Nationalsozialismus und Militarismus" erlassenen Rechtsvorschriften werden von den Bestimmungen dieses Grundgesetzes nicht berührt.“ - Quelle: https://dejure.org/gesetze/GG/139.html

Verfassung des BRD-Landes Hessen vom 1. Dezember 1946 - zum 26.07.2014 aktuelle verfügbare Fassung der Gesamtausgabe Artikel 159:
„Der vom Kontrollrat für Deutschland und von der Militärregierung für ihre Anordnungen nach Völker- und Kriegsrecht beanspruchte Vorrang vor dieser Verfassung, den verfassungsmäßig erlassenen Gesetzen und sonstigem deutschen Recht bleibt unberührt.“
- Quelle: http://www.lexsoft.de/cgi-bin/lexsoft/justizportal_nrw.cgi?xid=170031,162

Verfassung Land Berlin vom 23. November 1995 - Artikel 98
„Die zur Befreiung vom Nationalsozialismus und Militarismus und zur Beseitigung ihrer Folgen erlassenen Rechtsvorschriften werden von den Bestimmungen dieser Verfassung nicht berührt.“
– Quelle:
https://gesetze.berlin.de/bsbe/document/jlr-VerfBEpArt98

Artikel 140 Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland
Die Bestimmungen der Artikel 136, 137, 138, 139 und 141 der deutschen Verfassung vom 11. August 1919 sind Bestandteil dieses Grundgesetzes.“
Quelle: https://www.gesetze-im-internet.de/gg/art_140.html

Artikel 146 Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland
„Grundgesetz XI. Übergangs- und Schlussbestimmungen (Art. 116 - 146)  Art. 146 Dieses Grundgesetz, das nach Vollendung der Einheit und Freiheit Deutschlands für das gesamte deutsche Volk gilt, verliert seine Gültigkeit an dem Tage, an dem eine Verfassung in Kraft tritt, die von dem deutschen Volke in freier Entscheidung beschlossen worden ist.“ - Quelle: https://dejure.org/gesetze/GG/146.html

Deutschland-Deutsches Reich:
-
Verhaftung der letzten amtierenden Reichsregierung Dönitz am 23. Mai 1945
- US-Dokumentation „Here is Germany“ von 1945
- Grundsatzrede von Prof. Dr. Carlo Schmidt vor dem parlamentarischen Rat zur Gründung der Bundesrepublik Deutschland vom 8.09.1948
- SHAEF-Gesetze, Verordnungen, Anweisungen und Anordnungen der Militärregierung in Deutschland - Gesetz Nr. 1 Art. III Abschnitt 4, Gesetz Nr. 52 Art. VII Abschnitt e), Gesetz Nr. 53 Art. VII Abschnitt g), Gesetz Nr. 161/2
- Grundsatzurteil Bundesverfassungsgericht vom 31.07.1973 - 2BvF 1/73 zum Völkerrechtssubjekt „Deutsches Reich
- Dokumentation Deutscher Bundestag der BRD - wissenschaftlicher Dienst WD 3 – 292/07
- Antwort Auswärtiges Amt der BRD: Auswärtiges/Antwort vom 30.06.2015 – Referenz hib 340/2015)
- Potsdamer Abkommen und die darin enthaltene Krim-Deklaration vom 2. August 1945
- Die von der BRD abgelehnten Friedensvertragsangebote der UdSSR von 1952
- HLKO Artikel 24 „Kriegslisten und die Anwendung der notwendigen Mittel, um sich Nachrichten über den Gegner und das Gelände zu verschaffen, sind erlaubt“
- Protokolle aus dem Bundeskanzleramt 354 BII vom 17.07.1990

Nationalsozialistisches Unrecht in Deutschland:
- sprachliche Einführung der deutschen Staatsangehörigkeit im Gesetz Widerruf von Einbürgerungen und Aberkennung der deutschen Staatsangehörigkeit RGBL 28. Juli 1933,
- Verordnung über die deutsche Staatsangehörigkeit RGBI. I S. 85 vom 05.2.1934,
- Verordnung über die deutsche Staatsangehörigkeit Neues Staatsrecht 1934, Seite 54,
- Die deutsche Staatsangehörigkeit: Reichsverordnung über die  deutsche Staatsangehörigkeit vom 5. Februar 1934 Gustav Zeidler - Mauckisch von 1935,
- Staatsangehörigkeit und Reichsbürgerecht von Dr. Bernhard Lösener – Ministerialrat des Innern und Rassereferent im Reichsministerium des Inneren 1. Band, Gruppe 2 Ausgabe 13 von 1934
- Reichsbürgergesetz und Gesetz zum Schutze des deutschen Blutes und der deutschen Ehre - "Nürnberger Gesetze", 15. September 1935 und die beiden ersten Ausführungsbestimmungen, 14. November 1935
-Reichsbürgergesetz (RBG) vom 15. September 1935 (RGBl. I S. 1146),
Wilhelm Stuckart, Hans Globke: Kommentar zum Reichsbürgergesetz (1936),
- Verordnung über die deutsche Staatsangehörigkeit im Lande Österreich vom 3. Juli 1938
- Amtsblatt für Schleswig- Holstein 29.06. 1946 Nr. 3 Jahrgang 1
- Staatsgesetzblatt für die Republik Österreich vom 14.Juli 1945, Bundesgesetzblatt Teil III vom 01. August 1959
- Ausweisdokumente mit der „Deutschen Staatsangehörigkeit“ und deren Glaubhaftmachung „deutsch“ von 1934- 1945
- Ausweisdokumente „deutsch“ ab 1934
- Amtsblatt für Schleswig- Holstein 29.06. 1946 Nr. 3 Jahrgang 1
-Staatsgesetzblatt für die Republik Österreich vom 14.Juli 1945
- Bundesgesetzblatt Teil III vom 01. August 1959
- Ausweisdokumente der BRD mit der „Deutschen Staatsangehörigkeit“ und deren Glaubhaftmachung „DEUTSCH“ 1934
- IGH - Urteil: BRD als Rechtsnachfolger der sog. „dritten Reiches“ (des Nationalsozialismus von Adolf Hitler),
- Staatsangehörigkeitsgesetz (StAG 5.2. 1934 (z.Zt. verfälscht 22.07.1913) Bundesgesetzblatt Teil III vom 01. August 1959
- Artikel 16, 116, 120, 127,133, 139, 140 und 146 Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland (BRD)
- Gesetz zur Reform des Staatsangehörigkeitsrechts vom 15. Juli 1999 und das Bundesgesetzblatt Teil I Seite 1864 08.12.2010
– dazu das Unionsrecht: unmittelbare Unionsangehörigkeit = Mitgliedschaftsverhältnis - Nichtstaatsangehörigkeit und Welt - Bürgerschaft – u. a. Grundlagenwerk *Der Unionsbürger* von Christoph Schönberger

 

COVID-19: Der Grosse Umbruch (German Edition) Taschenbuch – 25. September 2020

Deutsch Ausgabe von Klaus Schwab (Autor), Thierry Malleret (Autor)

Zitat: “Mit seinem Erscheinen hat Covid-19 die bisherige Regierungsführung der Länder, unser Zusammenleben und die Weltwirtschaft als Ganzes gehörig durcheinander gebracht. Covid-19: Der große Umbruch ist ein Leitfaden für alle, die verstehen möchten, wie das neuartige Coronavirus so viel Zerstörung und Leid anrichten konnte und welche Änderungen für eine integrativere, robustere und nachhaltigere Welt erforderlich sind. Das Buch bietet eine besorgniserregende, dennoch zuversichtlich Analyse. Covid-19, die größte Gesundheitsbedrohung des Jahrhunderts, hat enorme wirtschaftliche Schäden verursacht und bestehende Ungleichheiten verschlimmert. Die Macht des Menschen liegt jedoch in seinem Weitblick, Einfallsreichtum und – zumindest in einem gewissen Maße – Vermögen, das Schicksal selbst in die Hand zu nehmen und eine bessere Zukunft zu planen. Dieses Buch zeigt uns, wo wir beginnen müssen. Professor Klaus Schwab ist der Gründer und Vorstandsvorsitzende des Weltwirtschaftsforums. Er ist Verfasser verschiedener Bücher, darunter Die Vierte Industrielle Revolution, und langjähriger Verfechter des „Stakeholder-Kapitalismus“. Thierry Malleret ist geschäftsführender Partner von Monthly Barometer, einer prägnanten, prädiktiven Analyse. Er ist Autor mehrerer Bücher zu wirtschaftlichen und wissenschaftlichen Themen und hat vier Romane veröffentlicht.“

pdfPotsdamer Abkommen - Mitteilung über die Dreimächtekonferenz von Berlin 02.08.1945

 

Allgemeine Hinweise:
Alle Ausführungen auf dieser wissenschaftlichen Kunst-Webseite beruhen auf Annahme öffentlich zugänglicher menschlicher Kunstwerke in Form von Texten, Quellen und beweiskräftiger Dokumente bis gegebenenfalls das Gegenteil in Beweislastumkehr unter uneingeschränkter persönlicher, kommerzieller Haftungsübernahme bewiesen ist.
Es wird sich ausdrücklich auf das Naturrecht der freien Meinungsäußerung, Freiheit der Kunst, Wissenschaft Forschung und der Berichterstattung (Pressefreiheit) auch gemäß öffentlichen Recht Artikel 5 Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland berufen –
- Auszug:
"Artikel 5. (1) Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten und sich aus allgemein zugänglichen Quellen ungehindert zu unterrichten. Die Pressefreiheit und die Freiheit der Berichterstattung durch Rundfunk und Film werden gewährleistet. Eine Zensur findet nicht statt…

(3) Kunst und Wissenschaft, Forschung und Lehre sind frei.
- Quelle: https://www.gesetze-im-internet.de/gg/art_5.html
Für die Richtigkeit der menschlichen Kunstwerke in Form von Ausführungen, Quellen und beweiskräftigen Dokumente kann selbstverständlich keiner Gewähr übernommen werden.
Alle Ausführungen gelten als Anregung zum eigenen Nachdenken, forschen und Prüfen.
Ob die Ausführungen so richtig sind, wird sich früher oder später klären.
Alle verantwortungsbewußten Menschen sind daher aufgefordert an der Wahrheitsfindung mitzuwirken!